Angebote zu "Berechnung" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Löpenhaus:Untersuchung und Berechnung d
38,27 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.11.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Untersuchung und Berechnung der Wälzfestigkeit im Scheiben- und Zahnflankenkontakt, Autor: Löpenhaus, Christoph, Verlag: Apprimus Wissenschaftsver // Apprimus Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Getriebe // Maschine // Werkzeugmaschine, Rubrik: Maschinenbau // Fertigungstechnik, Seiten: 160, Gewicht: 236 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Brecher, Christian: Werkzeugmaschinen Fertigung...
109,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2017, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Werkzeugmaschinen Fertigungssysteme 2, Titelzusatz: Konstruktion, Berechnung und messtechnische Beurteilung, Auflage: 9. Auflage von 2017 // 9. Auflage, Autor: Brecher, Christian // Weck, Manfred, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Berlin, Imprint: Springer Vieweg, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Maschine // Werkzeugmaschine // Ingenieurwissenschaft // Ingenieurwissenschaftler // Maschinenbau // Berufsbildung // Bildung // Technik // Elektromotor // Motor // Elektrogerät // Elektronik // Gerät // Elektroniker // Regelungstechnik // Fertigungstechnik // TECHNOLOGY & ENGINEERING // Manufacturing // Ingenieurswesen // Maschinenbau allgemein // Technisches Handwerk // Elektronische Geräte und Materialien // Fertigungstechnik und Ingenieurwesen // Fertigungsindustrie, Rubrik: Maschinenbau // Fertigungstechnik, Seiten: 792, Abbildungen: 1021 farbige Abbildungen, Bibliographie, Herkunft: NIEDERLANDE (NL), Reihe: VDI-Buch, Informationen: Book, Gewicht: 2609 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Werkzeugmaschinen Fertigungssysteme 2
109,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im ersten Teil dieses zweiten Bandes werden dem Anwender Hilfen bei der Auswahl und Auslegung wichtiger Maschinenkomponenten und Gestellbauteile sowie deren Konstruktion, Berechnung und Optimierung hinsichtlich ihres statischen, dynamischen und thermischen Verhaltens gegeben. Hierbei werden auch Maschinenaufstellung, hydraulische Systeme, Getriebe sowie Industriedesign und Richtlinien zur Maschinengestaltung behandelt.Der zweite Teil widmet sich der messtechnischen Untersuchung und Beurteilung der gesamten Werkzeugmaschine bzw. deren Komponenten hinsichtlich der im ersten Teil dieses Bandes behandelten Eigenschaften. Nach einem Überblick über die messtechnischen Grundlagen und Messgeräte wird die Vorgehensweise zu deren messtechnischer Erfassung beschrieben. Auf die Maschinenabnahme durch Prüfwerkstücke sowie die Wechselwirkung zwischen Maschine und Bearbeitungsprozess wird detailliert eingegangen.Das Kompendium "Werkzeugmaschinen Fertigungssysteme" wurde vollständig überarbeitet. Die bisher fünfbändige Reihe wird in der neuen 9. Auflage zu drei Bänden mit durchgängigen Farbabbildungen zusammengefasst.

Anbieter: buecher
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Werkzeugmaschinen Fertigungssysteme 2
113,07 € *
ggf. zzgl. Versand

Im ersten Teil dieses zweiten Bandes werden dem Anwender Hilfen bei der Auswahl und Auslegung wichtiger Maschinenkomponenten und Gestellbauteile sowie deren Konstruktion, Berechnung und Optimierung hinsichtlich ihres statischen, dynamischen und thermischen Verhaltens gegeben. Hierbei werden auch Maschinenaufstellung, hydraulische Systeme, Getriebe sowie Industriedesign und Richtlinien zur Maschinengestaltung behandelt.Der zweite Teil widmet sich der messtechnischen Untersuchung und Beurteilung der gesamten Werkzeugmaschine bzw. deren Komponenten hinsichtlich der im ersten Teil dieses Bandes behandelten Eigenschaften. Nach einem Überblick über die messtechnischen Grundlagen und Messgeräte wird die Vorgehensweise zu deren messtechnischer Erfassung beschrieben. Auf die Maschinenabnahme durch Prüfwerkstücke sowie die Wechselwirkung zwischen Maschine und Bearbeitungsprozess wird detailliert eingegangen.Das Kompendium "Werkzeugmaschinen Fertigungssysteme" wurde vollständig überarbeitet. Die bisher fünfbändige Reihe wird in der neuen 9. Auflage zu drei Bänden mit durchgängigen Farbabbildungen zusammengefasst.

Anbieter: buecher
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Methoden der Offline- Bahnkorrektur für die spa...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Für die spanende Bearbeitung bietet Industrieroboter, durch ihren großen und flexibel erreichbaren Arbeitsraum sowie durch geringere Investitionskosten hinsichtlich vergleichbarer Werkzeugmaschinen, eine wirtschaftliche Alternative. Unter der Nutzung von CAD/ CAM Systemen können komplexe Fräsbahnen offline erzeugt und in herstellerspezifische Programmiersprachen übersetzt werden. Nachteilig ist jedoch die geringe Grundgenauigkeit und mechanische Steifigkeit des Systems gegenüber einer konventionellen Werkzeugmaschine. Zusätzlich entsteht beim Einrichten einer Fräszelle ein erhöhter Zeitaufwand, wenn die Roboterbahnfehler zwischen realem Roboter und Offline-Bahnprogrammierung durch manuelles Nach-Teachen beseitigt werden müssen. Dies bilden die Hauptgrenzen für den verbreiteten Einsatz der Robotik im spanenden Bearbeitungsumfeld. Das Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung von Offline-Korrekturmaßnahmen zur Steigerung der spanenden Bearbeitungsqualität mit Industrierobotern. Diese Korrekturmaßnahmen erweitern den Einsatzbereich des spanenden Roboters auf Tätigkeiten mit höheren Genauigkeitsanforderungen. Es werden zwei Methoden verfolgt, die „modellbasierte Bahnkorrektur“ und die „kamerabasierte Bahnkorrektur“. Die Methode der modellbasierten Bahnkorrektur nutzt ein virtuelles Modell zur Abbildung des mechanischen Roboterverhaltens sowie ein Modell zur Berechnung der Fräskräfte. Beide Teilmodelle werden miteinander gekoppelt, die virtuellen Bahnabweichungen der Bauteilbearbeitung simuliert und im Anschluss kompensiert. Dem gegenüber steht die Methode der kamerabasierten Bahnkorrektur. Durch eine Oberflächenaufnahme eines gefertigten Masterbauteils und dem anschließenden Vergleich der realen gefrästen Oberfläche mit dem CAD Modell werden Fehlerstellen lokalisiert und ein korrigiertes Bearbeitungsprogramm erzeugt.In der Durchführung der Arbeit wird zunächst ausgiebig ein aktuelles, am Markt erhältliches Robotersystems KUKA KR210 untersucht und die erreichbare Positioniergenauigkeit und Bahngenauigkeit des Systems gemessen. Darüber hinaus werden die statischen Steifigkeiten und das dynamische Verhalten des Roboters experimentell bestimmt und für die Modellanpassung des Roboterstrukturmodells zur Verfügung gestellt. Darauf aufbauend werden beide Korrekturmethoden auf Bearbeitungsaufgaben angewendet und schließlich an umfangreichen Fräsexperimenten validiert und bewertet.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Methode zur lebenszyklusbezogenen Optimierung v...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Anforderungen der Anwender von Werkzeugmaschinen haben sich in den letzten Jahren gewandelt. Neben der weiterhin bestehenden Forderung nach technologisch innovativen Werkzeugmaschinenkonzepten erlangt hierbei zunehmend auch die Betrachtung der Lebenszykluskosten und -leistung von Werkzeugmaschinen Bedeutung. Verstärkt wird dies durch steigende Energiekosten, die die Frage der Energieeffizienz von Werkzeugmaschinen ins Bewusstsein der Anwender gerufen hat. Auch der zunehmende Wettbewerbsdruck in den produzierenden Industrien zwingt die Unternehmen dazu sich intensiver mit der Wirtschaftlichkeit der in der Produktion eingesetzten Werkzeugmaschinen zu befassen. Bezogen auf die Wirtschaftlichkeit von Werkzeugmaschinen genügt es dabei nicht, die Investitionskosten der Maschine der erzielbaren Ausbringungsmenge gegenüberzustellen. Wie gezeigt werden konnte, ist die Bedeutung der Nutzungskosten mindestens gleichwertig wenn nicht sogar höher als die der Investitionskosten. Mit der vorliegenden Methode zur Lebenszyklusoptimierung von Werkzeugmaschinen wird diesem Sachverhalt Rechnung getragen.Um das Ziel einer Lebenszyklusoptimierung von Werkzeugmaschinen zu erreichen, wird die Maschine zunächst in ihre einzelnen Bau- und Hauptbaugruppen zerlegt, die in einem Maschinenstrukturmodell hierarchisch strukturiert werden. Die Analyse des Lebenszyklusverhaltens der Werkzeugmaschine erfolgt auf Ebene dieser Baugruppen. Hierfür werden die relevanten Lebenszykluskosten der Werkzeugmaschine so modelliert, dass sie verursachungsgerecht jeder einzelnen Baugruppe zugewiesen werden können. Als relevante Kosten wurden die Investitionskosten, die Instandhaltungskosten, die Energiekosten, die Flächennutzungskosten, die Kosten für das Rüsten der Maschine sowie die Kosten des Maschinenbedieners identifiziert. Ergänzend zur baugruppenbezogenen Analyse der Kosten wird die Nutzung der Werkzeugmaschine anhand elementarer Prozesse beschrieben, die ihrerseits in wertschöpfende und nicht wertschöpfende Aktivitäten unterteilt werden können. Sie ermöglichen es, vergleichbar zur Modellierung der Kosten, jeder Baugruppe ihren Beitrag zur Lebenszyklusleistung der Werkzeugmaschine, d.h. zur Ausbringungsmenge, verursachungsgerecht zuzuweisen. Auf Basis dieser Modellierung wird es dem Werkzeugmaschinenhersteller zunächst ermöglicht, das Lebenszyklusverhalten von bestehenden Werkzeugmaschinengenerationen zu analysieren. Hierfür werden verfügbare Felddaten über den Einsatz der Werkzeugmaschine sowie Kennzahlen zur Berechnung des Lebenszyklusverhaltens benötig. Die charakteristische Bearbeitungsaufgabe der zu analysierenden Werkzeugmaschinengeneration, die die Lebenszyklusleistung ebenso beeinflusst wie die integrierten Baugruppen, wird über einen Referenzprozess abgebildet, die jeweiligen Einsatzbedingungen bei den Anwenderunternehmen durch ein entsprechendes Referenzeinsatzszenario. Die Analyse der bestehenden Maschinengeneration schafft Transparenz über Kosten- und Leistungstreiber auf Baugruppenebene und bildet die Ausgangsbasis für die Definition von Optimierungsmaßnahmen. Durch parametrische Sensitivitätsanalysen wird die Beeinflussbarkeit des Lebenszyklusverhaltens durch Änderung einzelner Baugruppen untersucht sowie die Auswirkung von Wechselwirkungen zwischen den Baugruppen und den Kosten- und Leistungselementen ermittelt.Die Methode wurde zur Unterstützung parametrischer Sensitivitätsanalysen sowie zur Vereinfachung der Erprobung und Bewertung von möglichen Optimierungsmaßnahmen in einer Software umgesetzt. Diese ermöglicht es dem Werkzeugmaschinenhersteller in interdisziplinären Workshops das Lebenszyklusverhalten bestehender Maschinengenerationen zu analysieren und Ursachen von Schwachstellen zu diskutieren. Optimierungsmaßnahmen können durch einfache Parametervariationen auf Baugruppenebene "durchgespielt" werden und damit schnell hinsichtlich ihres Erfolgspotentials bewertet werden. Erfolgsversprechende Maßnahmen werden in einer detaillierteren Prognose in technisch realisierbare konstruktive Konzepte überführt und hinsichtlich ihrer Wirkungsweise bei Integration in die bestehende Werkzeugmaschinengeneration bewertet.Die Methode wurde an Beispielmaschinen erprobt, die Ergebnisse dieser Analysen sind in vorliegender Arbeit anhand eines Fallbeispiels dargestellt. Sie verdeutlichen nochmals die Bedeutung der lebenszyklusbezogenen Optimierung von Werkzeugmaschinen unter Berücksichtigung der vielfältigen Wechselwirkungen. Im Fallbeispiel konnte durch die Anwendung der Methode eine Reduzierung der Lebenszykluskosten von knapp 8 Prozent sowie der Lebenszyklusstückkosten um rund 12 Prozent erzielt werden. Hierfür muss der Maschinenanwender jedoch rund 7 Prozent höhere Investitionskosten akzeptieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Methode zur Energie- und Medienbedarfsbewertung...
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In dem vorliegenden Buch handelt es sich um eine Dissertation in der eine Methode entwickelt wurde, die einen fundierten Vergleich des Energie- und Medienbedarfs von spanenden Werkzeugmaschinen verschiedener Hersteller in der Angebotsphase ermöglicht. Ein entscheidendes Element ist dabei die detaillierte Vorgabe der geplanten Nutzungsweise der Maschinen durch den Maschinenbetreiber, da diese erst die Berechnung und Bewertung der Energie- und Medienkosten auf die Lebenszeit der Maschinen ermöglicht. Darüber hinaus werden in der Arbeit Energie- und Medienbedarfsmodelle für die verschiedenen Komponenten der Werkzeugmaschine vorgestellt, die auf Basis von Datenblattangaben und Basismessungen an Referenzmaschinen eine ausreichend genaue Prognose der Verbrauchswerte durch den Maschinenhersteller ermöglichen. Eine Vergleichbarkeit der Angaben verschiedener Hersteller wird durch die Vorgabe einer standardisierten Vorgehensweise bei der Ermittlung der Verbrauchswerte sichergestellt. Bei der Entwicklung der Methodik wurde stets eine möglichst zügige Anwendbarkeit in der industriellen Praxis angestrebt, was aufgrund des dargestellten Ansatzes als durchaus realistisch gelten kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Spanende und abtragende Fertigungsverfahren
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel dieses Buches ist, Studenten der Fachrichtung Fertigungstechnik und Produktionstechnik sowie dem Konstrukteur der Werkzeugmaschine und der Vorrichtung vollständige Berechnungsgrundlagen einschließlich der dazugehörenden fertigungstechnischen Tabellen zu vermitteln, die es ermöglichen, Schnittkräfte und Schnittgeschwindigkeiten ohne weitere Literatur und ohne Unterlagen der Schneidstofffirmen zu berechnen. Betriebsingenieuren in Fertigung und Arbeitsvorbereitung ist das Buch Informationsquelle und Nachschlagewerk für die tägliche Arbeit. Es trägt dazu bei, die spanende und abtragende Fertigung wirtschaftlich zu gestalten. Für jedes spanende Fertigungsverfahren werden die physikalischen Grundlagen eingehend erläutert. Die erforderlichen Formeln zur Berechnung der Schnittkräfte, Schnittleistungen und der Schnittgeschwindigkeiten werden abgeleitet und in vollständig durchgeführten Berechnungsbeispielen eingesetzt. Erstmals werden in einem Buch vollständige und neueste Unterlagen für die Berechnung aller spanenden Fertigungsverfahren mit vielen Berechnungsbeispielen angeboten. Diese Vollständigkeit macht den praktizierenden Konstrukteur und den Studenten von zusätzlichen Aufgaben und Hersteller-Unterlagen weitgehend unabhängig. Die bewusst komprimiert gehaltenen, stets auf die praktische Verwertbarkeit konzentrierten Ausführungen ermöglichen es Studenten und Konstrukteuren, Berechnungen rasch und problemlos durchzuführen.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Konstruktion, Berechnung und messtechnische Beu...
109,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im ersten Teil dieses zweiten Bandes werden dem Anwender Hilfen bei der Auswahl und Auslegung wichtiger Maschinenkomponenten und Gestellbauteile sowie deren Konstruktion, Berechnung und Optimierung hinsichtlich ihres statischen, dynamischen und thermischen Verhaltens gegeben. Hierbei werden auch Maschinenaufstellung, hydraulische Systeme, Getriebe sowie Industriedesign und Richtlinien zur Maschinengestaltung behandelt.Der zweite Teil widmet sich der messtechnischen Untersuchung und Beurteilung der gesamten Werkzeugmaschine bzw. deren Komponenten hinsichtlich der im ersten Teil dieses Bandes behandelten Eigenschaften. Nach einem Überblick über die messtechnischen Grundlagen und Messgeräte wird die Vorgehensweise zu deren messtechnischer Erfassung beschrieben. Auf die Maschinenabnahme durch Prüfwerkstücke sowie die Wechselwirkung zwischen Maschine und Bearbeitungsprozess wird detailliert eingegangen.Das Kompendium "Werkzeugmaschinen Fertigungssysteme" wurde vollständig überarbeitet. Die bisher fünfbändige Reihe wird in der neuen 9. Auflage zu drei Bänden mit durchgängigen Farbabbildungen zusammengefasst.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot